Herzlich Willkommen bei unserer Eurasierzucht Avaluna

Unsere Zuchthündin Hinjah von Ragnvald wurde am 3.1.2013 in Salzburg geboren.

Sie lebt seit März 2013 bei uns in der Familie und hat im Herbst 2016 erfolgreich die Zuchtzulassungsprüfung bestanden.

  

Unsere Eurasierzucht wurde 2017 gegründet. Wir sind eine kleine Familienzucht, deren Wohl und Gesundheit der Tiere sehr am Herzen liegt.

 

Auch züchten wir nach den Vorgaben des SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft), dem SEC (Schweizer Eurasier Club) und der Eurasierfreunde Schweiz.

 

Auf den Eurasier gekommen sind wir, weil sie tolle Familienhunde sind. Sehr anhänglich und der Bezugsperson/Familie zugetan aber gegen Fremde eher zurückhaltend. Auch haben sie hie und da ihren eigenen Kopf der aber mit Liebe gut zu «überreden» ist. Sie sind einfach Persönlichkeiten.

 

 Wenn sie sich für einen Eurasierwelpen interessieren, können sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

 Wesen und Charakter des Eurasiers

 

Der Eurasier ist ein selbstbewußter Individualist, ruhig und ausgeglichen, erträglich, anpassungsfähig, lernbereit und intelligent, der manchmal zu eigenständigen Entscheidungen neigt.

Bedingt durch seine Feinfühligkeit hat er ein erstklassiges Gespür für die Stimmung seiner Menschen, ja man könnte ihn fast als Resonanzhund bezeichnen. Bemerkenswert ist sein in vielen Situationen instinktsicheres Verhalten und sein ausgeprägtes Sozialverhalten gegenüber Menschen und Artgenossen.

 

Der Eurasier liebt seine ganze Familie und ist auf diese stark fixiert.

Fremden gegenüber ist er zurückhaltend ohne jedoch unfreundlich zu sein. Der Eurasier mag sich nicht von jedem Fremden betätscheln lassen - er nimmt erst Kontakt auf, wenn er selber mag und das kann schon mal eine Weile dauern. Da der Eurasier ein pelziger Sympathieträger ist, der zum Knuddeln reizt, ist es

für Fremde manchmal enttäuschend, wenn der Eurasier sich ihrem Streichelangebot verweigert. Gegenüber den eigenen Menschen sind die meisten Eurasier jedoch große Schmuser.

 

Der Eurasier verhält sich sehr umweltfreundlich, er ist kein Kläffer, der am Gartenzaun hinter jedem Passanten oder Radfahrer herbellt, seine Lautfreudigkeit ist sehr gering. Als unbestechlicher Wächter schlägt er bei ungewohnten Störungen nur kurz an. Eurasier wissen, wie weit Fremde Zutritt erhalten und können an der Mimik und der Körperhaltung ihrer Menschen ablesen, ob der Besucher mißliebig ist; sie lassen dann meist ein tiefes, warnendes Knurren hören.

Der Eurasier gilt als leicht erziehbar und viele Hunde haben erfolgreich eine Begleithundeprüfung abgelegt. Der Eurasier ist ein sehr intelligenter Hund und trickst seinen Menschen ganz charmant aus, um seinen eigenen Willen durchzusetzen. Doch mit Leckerchen oder Lob ist er sehr leicht zu motivieren und zu überzeugen, das zu tun, was der Mensch von ihm verlangt. Mit Drill und Strenge erreicht man bei diesem Hund gar nichts.

 

Auf Spaziergängen ist der Eurasier ein angenehmer Begleiter, denn er hat keinen ausgeprägten Jagdtrieb und nimmt keine Spuren auf. Aber auch ein Eurasier wird einem aufgescheuchten Kaninchen in den meisten Fällen lustvoll hinterherjagen, ist die Beute außer Sicht, kehrt er schnell zurück. Die meisten Eurasier lassen sich auf Kommando abrufen und brechen die Jagd bereitwillig ab.